2. Herren-Mannschaft

SVH II – FC Leimersheim II 2:1 (0:1)

In einer sehr guten und schnellen D-Klasse-Partie konnte unsere Zweite anfangs mithalten, musste dafür aber auch alles entgegensetzen, was erlaubt war. So entwickelte sich ein Spiel, dass für den Zuschauer natürlich interessant war. Trotz der hart geführten Zweikämpfe gab es aber nicht eine Karte in Halbzeit eins.

Kurz vor dem Pausenpfiff musste man leider den 0:1-Rückstand hinnehmen, da unser Torhüter nicht mehr an die lange Bogenlampe ran kam. Auch in der zweiten Hälfte blieb die Gangart hart. Nach einem Tritt gegen einen unserer Spieler unmittelbar vor einem Eckball, folgte prompt der Platzverweis. Der Schiedsrichter musste die umkämpfte Partie nun langsam in den Griff bekommen. Keine zehn Minuten später zückte er die Ampel-Karte für einen weiteren Gästespieler.

Nur noch zu neunt und mit einer Führung stellte sich Leimersheim hinten rein und setzte auf gefährliche Konter.  Mit einem Schuss aus ca. 35 Metern erzielte Max Lorenz in der 76 Min. den ersehnten Ausgleich. Kurz vor Schluss war es erneut Max Lorenz, der mit einem harten Schuss den Keeper zu einer Parade zwang, die den Ball an den Pfosten lenkte. Sven Boy schob diesen Ball dann einfach über die Linie zum 2:1.

Dies war der siebte Sieg in Folge!