SVH – TSV Landau 3:2 (3:1)

So., 09.09.: Nach einer halben Stunde schien alles für einen klaren Heimsieg zu sprechen. Beqir Hajzeri traf zum 1:0 ins lange Eck (27.) und gleich darauf erzielte Danny Albrecht unhaltbar abgefälscht das 2:0 (28.). Die Gäste machten bis dahin vor allem durch die ständigen Schiedsrichter-Beschwerden des als Torwart spielenden TSV-Trainers Jasmin Juniki auf sich aufmerksam.

In der 37. Minute fiel das 2:1, doch Wolfgang Schutzat überraschte seinen Gegenspieler wie auch den regungslosen Torwart durch seinen unerwarteten Schuss zum 3:1 (39.)

Die Landauer verkürzten zwar noch auf 3:2 (51.), bis zum Schluss waren wir aber die bessere Mannschaft und hielten dem stetig wachsenden Druck der Gäste stand, nicht zuletzt durch einen sicheren Keeper Manuel Junghans und eine aufmerksame Abwehr. Hier fiel im Schlussdrittel vor allem Christian Huck durch etliche gute Aktionen auf.

So sind wir mit zwei Siegen und zwei Unentschieden vorerst ungeschlagen!
Jetzt heißt es auch bei vermeintlich leichteren Gegnern nicht übermütig werden und konzentriert weitermachen.