FSV Azzurri Landau – SVH 4:2 (2:1)

So., 11.03.18: Seit der 4:0 Niederlage in Herxheimweyher im letzten September hatten die Azzurri kein Pflichtspiel mehr verloren, doch es gelang uns leider nicht, dieser Serie ein Ende zu setzen und die Gute Leistung aus der Hinrunde zu bestätigen. Dabei waren die Gastgeber bei weitem nicht so überlegen, wie der Tabellenstand glauben ließ.

Außer langen Bällen und wenigen starken Einzelakteuren hatten die Landauer kaum etwas zu bieten. Spielerisch befanden wir uns durchaus auf Augenhöhe, am 1:0 Gegentor in der 6. Minute waren wir aber selbst Schuld. Diszipliniert und konzentriert spielte unsere Elf weiter und belohnte sich in der 25. Minute mit dem 1:1. Nach schönem Zuspiel von Dennis Günther traf Larry Forbes zum Ausgleich. Vor der Pause gelang dem FSV durch einen (haltbaren) Rückzieher, der knapp neben dem Pfosten runterkam das glückliche 2:1.

In der zweiten Hälfte war wieder alles offen, nachdem Lulzim Musa bis zur Grundlinie durchkam und aus spitzem Winkel selbst zum 2:2 abschloss (50‘). Doch erneut gingen die Azzurri in Führung, dieses Mal mit einem Schuss aus mittlerer Distanz, bei dem Torwart Manuel Junghans sich zwar in die richtige Ecke warf, aber nicht mehr ganz ran kam. Ein gewaltiger Abwehrfehler ermöglichte den Gastgebern ein Überzahl-Situation vor dem Tor, die zum 4:2 in der 89. Minute führte – nach diesem Tor hätte auch der uns nicht zugestandene, klare Foulelfmeter vermutlich nichts mehr gebracht.