SVH – FVP Maximiliansau 1:3 (1:0)

So., 24.09.17: Als Viertplatzierter empfing man mit Maximiliansau den aktuelle Tabellendritten und es war nicht nur auf dem Papier ein für die C-Klasse hochklassiges Spiel. Von Anfang bis Ende ging es gut zur Sache, beide Seiten hielten das Tempo hoch und schenkten sich nichts. In der ersten Halbzeit lief es ganz gut für unsere Elf, auch die Maxauer Neuzugänge konnten den Gästen keinen Vorsprung verschaffen.

Das 1:0 für Herxheimweyher erzielte Markus Walther in der 26. Minute. Nach einem langen Ball von Kevin Fischer stieg er am höchsten und netzte per Kopf ein. Kurz vor der Pause erzielte Maximiliansau fast den Ausgleich, konnte die Großchance aber nicht nutzen.

Der zweite Durchgang lief nicht ganz so gut für den SVH. Nach einer schlecht verteidigten Ecke fiel das Kopfballtor zum 1:1 (51.) und auch mit defensiver Überzahl im Strafraum gelang es nicht, das 1:2 (65.) zu verhindern. Wobei man darauf hinweisen muss, dass wichtige Abwehrkräfte wie z.B. Jürgen Schaaf und Sascha Buchner ausfielen. Dennoch wäre der Ausgleich zu verhindern gewesen.

In der 85. Minute zückte der Schiedsrichter gegen beide Mannschaften die Rote Karte, nachdem ein Foul zu einer kleinen Rangelei zwischen Okan Turnal und einem Gegenspieler kam. Bitter dabei ist vor allem, dass damit wohl ein weiterer Spieler ausfallen wird.
Auch mit 10 gegen 10 wäre ein Remis noch möglich gewesen, aber der FVP macht in der 89. Minute den Sack zu und nutzte einen einfachen Fehler auf SVH-Seite zum abschließenden 1:3.