Das war noch nicht da...

SVH – TuS Knittelsheim II       1:3 (1:1)

So., 13.08.: Eine Niederlage mit drei Eigentoren - so einen Start in die Runde gab es vermutlich noch nie... Dabei schien es erst einmal gut für uns zu laufen: Knittelsheim dezimierte sich durch einen Platzverweis aufgrund einer Tätlichkeit (nach vorangegangenem Foul durch Kevin Fischer) selbst und spielte ab der 16. Minute nur noch zu zehnt. Zwei Minuten später klingelte es als Markus Walther das 1:0 erzielte. Das Tor entstand aus einem von Christian Weber ausgeführten Freistoß, der durch die Mauer bzw. leicht abgefälscht an den Pfosten ging. Walther war zur Stelle und beförderte den Abpraller ins Tor.

Soweit so gut. Richtig im Griff hatten wir die Partie aber nicht. Auch die Überzahl verschaffte uns keinen entscheidenden Vorteil. Wenig später fiel der Ausgleich als Andrej Gek angeschossen wurde und den Ball unabsichtlich und für Manuel Junghans unkontrollierbar ins Tor bugsierte. In der 36. Minute sorgten wir auch personell für den Ausgleich: Kevin Fischer handelte sich durch ein Foul die zweite Gelbe Karte und damit Gelb-Rot ein.

In der zweiten Hälfte war unsere Mannschaft präsenter und war engagierter unterwegs, hatte aber leider extremes Pech. Zwei Eckbälle von Knittelsheim (47./53.) sorgten jeweils mit unabsichtlicher Unterstützung unserer Spieler für den 1:3 Endstand. Trotz entschlossenem Kampf bis zum Schluss gelang es unseren Jungs leider nicht, daran noch etwas zu ändern. Nächste Woche haben wir Gelegenheit, es besser zu machen.