Platz 3 für unsere Frauen beim Hallenturnier in Bad Bergzabern

Unsere Frauen belegten beim Hallenturnier in Bad Bergzabern den 3. Platz. In der Vorrunde besiegten sie den VfL Hainfeld, den SV Bad Bergzabern und den FC Viktoria Neupotz jeweils 2:0 und zogen somit problemlos ins Halbfinale ein. Im Halbfinale behielt leider der VfR Grünstadt die Oberhand und gewann 3:0 gegen unsere Frauen. Diese mussten im Spiel um Platz 3 erneut gegen den FC Viktoria Neupotz antreten und gewannen 4:0. Ein überragendes Turnier spielte Susanne Bernarding, die zum ersten Mal im Tor stand und lediglich die 3 Gegentreffer aus dem Halbfinale zuließ.

Jahresabschlussfeier unter dem Motto „10 Jahre Frauenfußball“

Bei der diesjährigen Jahresabschlussfeier wurde unter anderem der 10-jährige Geburtstag unserer Frauenmannschaft gefeiert. Zu diesem Ereignis haben unsere Frauen das Dorfgemeinschaftshaus in Herxheimweyher entsprechend geschmückt.

Dem traditionellen Sektempfang folgend, wurde die Feier pünktlich von unserem 1. Vorstand, Joachim Kuhn, eröffnet, der den Bericht der Vorstandschaft und einen Jahresrückblick zum Besten gab.

Nach der Eröffnungsrede wurden die mehr als 100 Gäste zum Büffet gebeten, das wie gewohnt vom Partyservice Thomas Serr bereitgestellt wurde und auch dieses Jahr wieder von ausgezeichneter Qualität war.

Den Übergang vom Buffet zu den Berichten unserer Spielleiter und Trainer leitete Rolf Wetzka ein, der während der gesamten Veranstaltung unser Moderator war.

Auf den anschließenden Losverkauf und die Schätzfrage hatte Rolf Wetzka noch einen interessanten Bericht über unsere Frauenmannschaft im Petto, der einige Zahlen, Daten und Fakten widerspiegelte, mit denen wahrscheinlich die wenigsten gerechnet hätten.

Mit guter Musik und bemalten Beinen führten unsere aktiven Frauen dann einen lustigen Auftritt vor, bei dem ihre Schienbeine verschiedene Menschen darstellten.

Über Geschenke im Anschluss, durften sich unsere Linienrichter Karl Beck und Patrick Hartenstein, sowie unsere Mannschaften freuen. Auch die Frauen unserer Vorstandschaft, Spielleiter und Trainer gingen nicht leer aus und nahmen schöne Blumensträuße in Empfang.

Spitzenreiter beim Ergebnis unserer Schätzfrage war Thomas Derichs, der als Preis einen Tischkamin geschenkt bekam.

Die anschließende Losausgabe erfolgte durch Mitglieder unserer Vorstandschaft. An dieser Stelle wollen wir uns ganz herzlich bei unseren Spendern, Freunden und Gönnern der umliegenden Geschäftswelt bedanken, ohne die eine Tombola nicht möglich gewesen wäre.

 Nach der Losausgabe folgte der Auftritt unserer Aktiven als Boygroup. Dafür wurden verschiedene Interpreten einstudiert und Playback wiedergegeben. Musikalisch begleitet wurde dieser Auftritt durch unseren DJ Ralf Bentz, der den ganzen Abend für das musikalische Programm verantwortlich war und richtig für Stimmung sorgte.

Das Highlight unserer Boygroup stellte Benjamin Hauck dar, der seinen Auftritt „Somewhere over the rainbow“ von Israel Kamakawiwo Ole’ live gesungen hatte und die Hintergrundmusik auf seinem Instrument auch selbst begleit ete.

Zum Ausklang des Abends wurde schließlich die Bar eröffnet und die Anwesenden gingen noch mal aus dem Sattel. 

jaf01

Benjamin Hauck als Israel Kamakawiwo Ole’ (links) und Martin Kupper als Gossip (rechts)

Neue SVH-Website online!

Heute, am 24.12.2010 ist die neue Website des SV Herxheimweyher offiziell online gegangen!
Wir wünschen allen Besuchern viel Spaß und sind natürlich jederzeit offen für Meinungen, Kritik und Verbesserungsvorschläge.
Bitte nutzt dazu das Feedback-Formular
Natürlich wird sich hier in nächster Zeit noch eine Menge tun – schaut doch ab und zu mal wieder rein!

Eure Vorstandschaft

16. Spieltag: Klarer 5:0 Sieg gegen den TV Hayna

Die stark aufgestellte Reserve des SVH spielte sich sehr gute Chancen heraus und lies kaum Chancen für die Gäste zu. Den 1:0 Führungstreffer erzielte Okan Turnal in der 18. Minute. Das 2:0 und das 3:0 legte Matthias Boldt in der 25. und der 32. Minute nach. Mit der 3:0 Führung ging unsere Elf in die 2. Halbzeit und bestimmte weiterhin das Spiel. Durch gut dagegenhaltende Gäste, die sich kämpferisch bis zum Schluss nicht aufgeben wollten, kam es gegen Ende des Spiels zu einigen Fouls auf beiden Seiten. Aus einem Foul der Gäste in der 57. Minute resultierte ein klarer Foulelfmeter, den unser Kapitän Christoph Fischer eiskalt im Tor versenkte. Den Treffer zum 5:0 Endstand erzielte Christian Eichhorn in der 74. Minute.

16. Spieltag: 4:1 Heimsieg im Derby gegen den TV Hayna

Der SVH präsentierte sich stark und zeigte von Beginn an wer der Herr auf dem Platz ist. Unterstützt wurde unsere Mannschaft trotz der eisigen Kälte durch zahlreiche Fans, die sogar Plakate mitbrachten und ordentlich Stimmung machten. Bereits in der 13. Minute ging unsere Elf durch Massimo Giardina verdient in Führung. Der TV Hayna hielt dagegen, aber die klaren Chancen waren auf der Seite des SVH. Der 1:1 Ausgleich in der 62. Minute kam etwas überraschend, aber unsere Elf machte weiterhin das Spiel. In der 75. Minute gelang Toni Cruciano der 2:1 Anschlusstreffer. Direkt in der 78. Minute erhöhte Massimo Giardina zum 3:1 durch ein sehr schön herausgespieltes Tor. Zu diesem Zeitpunkt war der TV Hayna stehend KO und der eingewechselte Steven Lupp erzielte in der 90. Minute das 4:1.

15. Spieltag: 1:5 Niederlage gegen den SV RW Mörzheim

Im spielerisch besten Spiel der Runde passte das Ergebnis leider nicht zum Spielverlauf. Bis zum gegnerischen Strafraum wurde ein sehr guter Fußball gespielt, aber der Torabschluss ist und bleibt eine Schwäche der Mannschaft. Hinzu kamen individuelle Abwehrfehler in der 17., 24. und 28. Minute, die unserer Elf einen 0:3 Rückstand zur Halbzeitpause bescherten. In der 60. Minute musste unsere Elf noch eine rote Karte hinnehmen, gab sich aber nicht auf. So erzielte Thomas Derichs in 72. Minute den 1:3 Anschlusstreffer. Fast direkt im Gegenzug kam die Antwort der Gäste mit dem 1:4 und in der 81. Minute folgte noch das 1:5.

Die Reserve des SVH verliert 1:5 gegen den SV RW Mörzheim

Im spielerisch besten Spiel der Runde passte das Ergebnis leider nicht zum Spielverlauf. Bis zum gegnerischen Strafraum wurde ein sehr guter Fußball gespielt, aber der Torabschluss ist und bleibt eine Schwäche der Mannschaft. Hinzu kamen individuelle Abwehrfehler in der 17., 24. und 28. Minute, die unserer Elf einen 0:3 Rückstand zur Halbzeitpause bescherten. In der 60. Minute musste unsere Elf noch eine rote Karte hinnehmen, gab sich aber nicht auf. So erzielte Thomas Derichs in 72. Minute den 1:3 Anschlusstreffer. Fast direkt im Gegenzug kam die Antwort der Gäste mit dem 1:4 und in der 81. Minute folgte noch das 1:5.

9. Spieltag: 3:0 Heimsieg gegen die Spvgg Bad Bergzabern

Das komplette Spiel wurde von unseren Frauen dominiert und verdient gewonnen. In der ersten Halbzeit kamen die Gäste kaum über die Mittellinie und Nadine Spitzfaden brachte unseren Frauen die 1:0 Führung. Katja Lösch konnte noch vor der Halbzeitpause die Führung zum 2:0 ausbauen. In der 2. Halbzeit spielten unsere Frauen so stark weiter, wie sie die Partie begonnen hatten. Das 3:0 wurde ebenfalls von Nadine Spitzfaden erzielt. Mit einer besseren Chancenverwertung hätte das Spiel noch wesentlich höher zu Gunsten des SVH ausgehen können.

15. Spieltag: 1:2 Heimniederlage gegen den VfR Sondernheim

Bereits in der 6. Minute geriet unsere Elf mit 0:1 in Rückstand. Danach machte der SVH stellenweise das Spiel, jedoch ohne die herausgespielten Chancen nutzen zu können. Die Gäste aus Sondernheim hingegen fuhren einige Konter, scheiterten jedoch sowohl am guten Torwart als auch am Aluminium. In der 59. Minute konnte Massimo Giardina zum 1:1 ausgleichen. In einem zu diesem Zeitpunkt weitgehend ausgeglichenen Spiel gelang den Gästen in der 76. Minute erneut die Führung. Die Endphase des Spiels war vom Kampf und den sehr guten Chancen unserer Elf geprägt, aber leider konnte der Ausgleich nicht mehr erzwungen werden.