Frauenfußball beim SVH

Unsere Frauen konnten in den letzten beiden Spielen leider nur einen Punkt holen. Im Auswärtsspiel gegen den FC Bavaria Wörth musste sich unsere Elf mit einem 0:5 geschlagen geben und im letzten Heimspiel gegen den FC Viktoria Neupotz kamen sie nicht über ein 0:0 hinaus.

6:3 Heimsieg gegen den FC BW Minderslachen

Zu Beginn des Spiels war unsere Elf ganz klar dominierend auf dem Platz und hatte bereits nach 8 Minuten 3 gute Torchancen zu verzeichnen. Die 1:0 Führung gelang schließlich Christian Weber in der 11. Minute nach sehr gut herausgespieltem Kombinationsfußball. Nach einem Ballverlust der Gäste in der 20. Minute verfehlte ein schnell ausgeführter Konter unserer Elf nur knapp sein Ziel. Auch bei einem Freistoß in der 30. Minute bewahrte die Gäste nur das Aluminium vor dem 0:2 Rückstand. In der 36. Minute fiel dann endlich das verdiente 2:0, nachdem eine Flanke von Michael Werling von den Gästen als Vorlage für ein Eigentor genutzt wurde. Durch einen fragwürdigen Elfmeter konnten die Gäste in der 38. Minute auf ein 2:1 verkürzen und hatten kurz vor der Halbzeitpause noch die Chance zum Ausgleich. Die letzte Chance in der 1. Halbzeit hatte allerdings wieder der SVH, die aber leider nicht verwandelt werden konnte.

In der 51. Minute nutzte Christian Weber einen Freistoß zum 3:1, indem er den Ball direkt durch die lückenhafte Mauer schoss. Nachdem sich Stefan Puhl im Strafraum gegen mehrere Spieler durchsetzen konnte, gelang ihm der Treffer zum 4:1 in der 67 Minute. Kurz darauf musste der SVH das 4:2 durch einen Kopfball nach einer Flanke hinnehmen. In der 76. Minute erzielte Stefan Puhl seinen 2. Treffer dieser Partie, nachdem Christian Weber eine sehr gute Vorarbeit abgeliefert hatte. Durch eine Einzelaktion und einen sehr guten Abschluss gelang den Gästen in der 80. Minute das 5:3. Die letzte zählbare Aktion des Spiels gehörte allerdings Massimo Giardina, der in der Nachspielzeit noch das 6:3 erzielte.

Punktgewinn gegen den FC Bavaria Wörth II

In einer ausgeglichenen Partie neutralisierten sich beide Mannschaften gegenseitig und kamen nicht über ein 0:0 hinaus. Die Mannschaft war wieder mal sehr gut von Martin Kupper eingestellt und konnte auf eine solide Abwehr bauen. Die erspielten Torchancen konnten leider nicht im Tor der Gäste untergebracht werden. Auch die Gäste spielten sich gute Chancen heraus, scheiterten allerdings an einem Edmund Wesner in Topform.

Heimniederlage im Frauenfußball des SVH

Unsere Frauen hatten den FC BW Minderslachen zu Gast und begannen die Partie auf Augenhöhe. In der 19. Minute erzielten die Gäste plötzlich aus heiterem Himmel das 0:1 durch einen direkt verwandelten Freistoß. Der Ausbau der Führung zum 2:0 gelang den Gästen in der 24. Minute. Unsere Frauen gaben sich aber nicht auf und hielten weiter dagegen. Nach zwei schnellen Toren in der 39. und 42. Minute musste der SVH mit einem 0:4 Rückstand in die Halbzeitpause gehen. In der zweiten Halbzeit gelang den Frauen aus Minderslachen noch ein Doppelpack in der 78. und 79. Minute zum 6:0 Endstand.

Vierter Sieg in Folge für den SVH

Obwohl zu Beginn der Partie beide Mannschaften nur schwer ins Spiel fanden, gelang es dem SVH seine Siegesserie beim TuS Schaidt II fortzusetzen.

Den ersten Akzent setzte Michael Werling in 18. Minute, indem er unsere Elf durch ein Kopfballtor in Führung brachte. Diese Führung baute Stefan Puhl in der 29. Minute zu einem 2:0 aus. Die Gastgeber aus Schaidt erspielten sich ebenfalls Torchancen, konnten diese allerdings nicht nutzen.

In der zweiten Halbzeit spielte der SVH genauso weiter wie er in Halbzeit Eins aufgehört hatte. Michael Werling machte mit seinem 2. Tor dieser Partie in der 70. Minute den Sack zu. Fünf Minuten später gelang Christian Weber noch das 4:0.

0:3 Niederlage für den SVH beim Tabellenführer TuS 04 Hördt

Die Reserve des SVH war beim Tabellenführer zu Gast und verkaufte sich sehr gut. Dies lag unter anderem daran, dass unser Elf von Martin Kupper sehr gut auf den Gegner eingestellt wurde und die Räume eng machte.

Mit dem 0:0 Pausenstand konnte man aus Sicht des SVH sehr zufrieden sein.

In der 2. Halbzeit erhöhten die Gastgeber den Druck und erzielten in der 53. Minute das 1:0. Die Mannschaft aber gab sich nicht auf und spielte auch ein paar Chancen heraus, die leider nicht genutzt wurden. In der 72. Minute gelang den Gastgebern das 2:0. Das 3:0 fiel direkt vor dem Schlusspfiff in der 90. Minute.

6:1 Niederlage im Frauenfußball des SVH

Unsere Frauen waren beim Tabellenführer VfR Grünstadt zu Gast. Gegen die spielerisch besseren Gastgeber aus Grünstadt spielten sich unsere Frauen in der ersten Halbzeit 3 gute Chancen heraus, die nicht genutzt werden konnten. Die Gastgeber waren in ihrer Chancenauswertung besser und gingen mit einer 4:0 Führung in die Halbzeitpause.

In der 2. Halbzeit erhöhten die Frauen aus Grünstadt noch auf ein 5:0 bevor Sabrina Daldamga die einzige Chance der 2. Halbzeit auf Seiten des SVH zum 5:1 Anschlusstreffer verwandelte. Gegen Ende der Partie mussten unsere Frauen noch das 6:1 hinnehmen.

 

5:1 Auswärtssieg für den SVH beim FV Neuburg II

In einem relativ ausgeglichen Spiel gelang Max Lorenz in der 17. Minute der 1:0 Führungstreffer. Nach dem 2:0 für den SVH durch Okan Turnal in der 21. Minute ging es mit dieser Führung auch in die Halbzeitpause.

In der 60. Minute konnte Thomas Derichs auf ein 3:0 erhöhen. Die Gastgeber hielten die ganze Zeit gut mit und schafften in der 65. Minute sogar den Anschlusstreffer zum 3:1. Danach brachen die Gastgeber allerdings ein und Michael Werling konnte in der 80. und in der 85. Minute noch das 4:1 und 5:1 erzielen.

Niederlage beim SV Hagenbach II

Die Reserve des SVH war zu Gast beim SV Hagenbach II. Gegen die spielerisch sehr starken Gastgeber war der SVH sehr gut eingestellt und konnte durchaus mithalten. In der 13. Minute bekamen die Gastgeber einen nicht berechtigten Foul-Elfmeter geschenkt, den sie zu ihrer 1:0 Führung nutzten. Danach machte der aufgebrachte Torwart Edmund Wesner ein sehr gutes Spiel und verhinderte eine höhere Führung der Gastgeber bis kurz vor der Halbzeitpause, als unsere Elf das 0:2 in der 43. Minute hinnehmen musste. Zuvor konnte der SVH eine 100 prozentige Chance leider nicht nutzen. Benjamin Hauck musste in der 30. Minute verletzungsbedingt gegen den gut ins Spiel kommenden Christian Huck ausgewechselt werden.

In der zweiten Halbzeit machten die Gastgeber in der 76. Minute noch das 0:3 und drei Minuten später auch noch das 0:4.

Neben dem „Rückkehrer“ Christian Huck machte auch Philipp Fast in seinem ersten Spiel eine gute Partie.