Auswärtssieg beim SV Viktoria Herxheim

Im Derby gegen den SV Viktoria Herxheim gelang unserer Elf ein 4:2 Erfolg. Nach dem 1:0 Führungstreffer durch Felix Dinies in der 13. Minute musste der SVH in der 41. Minute das 1:1 hinnehmen und ging nur mit einem Unentschieden in die Halbzeitpause. Die immer besser ins Spiel kommenden Gastgeber, die ihre Chancen wesentlich besser nutzten als der SVH, gingen schließlich in der 53. Minute mit 2:1 in Führung. In einer ab diesem Zeitpunkt relativ ausgeglichenen Partie brachte Felix Dinies den SVH mit einem weiteren Tor in der 86. Minute wieder ins Spiel. Zum Spieler der Partie krönte er sich schließlich mit seinem dritten Tor in der 89. Minute. Kurz vor dem Schlusspfiff konnte Christian Weber sogar noch das 4:2 für den SVH erzielen, was für die Gastgeber eine rote Karte wegen Beleidigung des Schiedsrichters zur Folge hatte.

Niederlage beim FC Berg II

Gegen einen technisch wesentlich besseren Gegner war die Elf des SVH taktisch gut eingestellt und erbrachte durch Laufbereitschaft und Kampf eine sehr gute Leistung. Den in der 8. Minute durch einen Sonntagsschuss erzielten Führungstreffer steckte der SVH zunächst gut weg. In der 44. Minute konnten die Gastgeber auf eine 2:0 Führung erhöhen, was unserer Mannschaft den Einbruch brachte. Nach dem Doppeltreffer des FC Berg II in der 57. und 58. Minute, konnte eigentlich nur noch von Schadensbegrenzung die Rede sein. Den Schlusstreffer zum 5:0 erzielten die Gastgeber in der 71. Minute.

Heimniederlage gegen den Tabellenführer

Am Samstag war der Tabellenführer FSV Steinweiler zu Gast. In diesem hochklassigen Duell waren die Spieler des SVH sehr gut eingestellt und riefen eine super Leistung ab. Durch diese Einstellung und einem abermals sehr starken Manuel Junghans ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. In der 65. Minuten gelang schließlich den Gästen die 1:0 Führung. Da der FSV kaum Torchancen zuließ, war es für unsere Elf nicht möglich einen Ausgleichstreffer zu erzielen und kassierte so kurz vor Abpfiff der Partie noch das 0:2.

Keine Punkte für unsere Reserve gegen den FSV Steinweiler II

Gegen die leicht überlegenen Gäste aus Steinweiler hielt unsere Reserve zu Beginn der Partie gut dagegen. Der durch ein Eigentor erfolgte 0:1 Rückstand in 28. Minute konnte bis zur Halbzeitpause gehalten werden. Den Unterschied beider Mannschaften machte mal wieder die Chancenverwertung aus. In der 59. und 62. Minute musste unsere Elf noch zwei Tore hinnehmen, bevor sie schließlich in der 70. Minute durch Nuhi Bungu den Anschlusstreffer erzielte.

Der SVH holt zuhause 3 Punkte gegen den TSV Freckenfeld

In einem relativ gleichwertigen Spiel ohne viele Höhepunkte erarbeitete sich unsere Elf in der letzten Minute der 1. Halbzeit durch Felix Dinies die Führung. Nach der Halbzeitpause gestalteten die Spieler des TSV Freckenfeld durch viele kleine Fouls das Spiel ruppiger, da sie nicht in der Lage waren die Partie mit spielerischen Mitteln zu drehen. Folglich kassierte in der 69. Minute ein Spieler der Gäste schließlich eine rote Karte nach einer Tätlichkeit. In der 88. Minute konnte Toni Cruciano die Führung auf ein 2:0 ausbauen.

Faschingsparty im Clubhaus des SV Herxheimweyher

Wie gewohnt wird auch in diesem Jahr wieder die große Faschingsparty mit DJ Ralf steigen. Der Startschuss für dieses Ereignis wird am 04.03.2011 um 19:30 Uhr fallen. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt. Wer also Zeit und Lust hat mit uns zu feiern ist herzlich dazu eingeladen. Verkleidungen sind erwünscht aber nicht zwingend erforderlich.

Punktgewinn beim 2:2 gegen den SV Minfeld

Zu Beginn der ersten Halbzeit tat sich unsere Reserve sehr schwer auf dem eigentlich unzumutbaren „Acker“ des SV Minfeld, kämpfte sich aber nach und nach ins Spiel. In einer dann ausgeglichenen Phase des Spiels musste der SVH in der 38. Minute den 0:1 Rückstand hinnehmen. Die zweite Halbzeit begann wie die erste eher enttäuschend und der Gastgeber konnte seine Führung in der 53. Minute auf ein 0:2 aus Sicht des SHV ausbauen. Die Einwechslung von Christian Eichhorn in der zweiten Halbzeit brachte frischen Wind in die Mannschaft, die das Spiel noch zu einem 2:2 drehen konnte. Torschütze war in beiden Fällen Thomas Derichs (67. und 87. Minute) nach zwei Freistößen, die beide Christian Eichhorn geschossen hatte.

Punktgewinn beim 2:2 gegen den SV Minfeld

Zu Beginn der ersten Halbzeit tat sich unsere Reserve sehr schwer auf dem eigentlich unzumutbaren „Acker“ des SV Minfeld, kämpfte sich aber nach und nach ins Spiel. In einer dann ausgeglichenen Phase des Spiels musste der SVH in der 38. Minute den 0:1 Rückstand hinnehmen. Die zweite Halbzeit begann wie die erste eher enttäuschend und der Gastgeber konnte seine Führung in der 53. Minute auf ein 0:2 aus Sicht des SHV ausbauen. Die Einwechslung von Christian Eichhorn in der zweiten Halbzeit brachte frischen Wind in die Mannschaff, die das Spiel noch zu einem 2:2 drehen konnte. Torschütze war in beiden Fällen Thomas Derichs (67. und 87. Minute) nach zwei Freistößen, die beide Christian Eichhorn geschossen hatte.

Der SVH holt einen Punkt beim SV Minfeld

Im ersten Spiel nach der Winterpause trat der SVH trotz einiger Spielerausfälle stark auf und hatte zu Beginn der Partie einige gute Chancen. In der 28. Minute geriet unsere Elf durch eine gelb-rote Karte, die niemand nachvollziehen konnte, in Unterzahl. Die Gastgeber aus Minfeld wurden dadurch phasenweise stärker, doch der SVH hielt gut dagegen. In der 67. Minute hielt Manuel Junghans durch eine Glanzparade den SVH weiter im bis dahin weitestgehend ausgeglichenen Spiel. In der Endphase machte unsere Elf noch mal richtig Druck und spielte sich einige gute Chancen heraus. Die größte Chance war in der 80. Minute, als ein Foulelfmeter nur am Pfosten einschlug.