12. Spieltag: Niederlage beim FC BW Minderslachen

Beide Mannschaften gingen gut ins Spiel, doch in der Anfangsphase gab es leichte Vorteile für die Gastgeber, die in der 22. Minute den 1:0 Führungstreffer erzielten. Der SVH kämpfte sich nach diesem Rückstand ins Spiel und konnte in der 27. Minute durch Toni Cruciano einen Freistoß direkt verwandeln. Nach dem verdienten Ausgleich spielte sich der SVH mehr Chancen heraus als der FC BW Minderslachen, konnte aber bis zur Halbzeitpause keinen Ball im gegnerischen Tor unterbringen. In der 2. Halbzeit machte der SVH weiter Druck und war phasenweise überlegen. Die Gastgeber gaben sich jedoch nicht auf und gingen in der 71. Minute erneut in Führung. Daraufhin ist der SVH eingebrochen und musste in der 78. Minute noch das 3:1 hinnehmen.

11. Spieltag: 1 Punkt gegen den TuS Schaidt II

In einem Spiel auf Augenhöhe konnte der SVH seine Chancen nicht nutzen und geriet in der 39. Minute mit 0:1 in Rückstand. In der zweiten Hälfte hatte unsere Elf mehr Spielanteile und kam immer besser ins Spiel. Leider wurden aber weiterhin sehr gute Chancen vergeben. Anstelle des Ausgleichs setzte Schaidt einen Konter und erzielte in der 60. Minute das 0:2. Unbeeindruckt von dem zweiten Treffer baute unsere Elf immer mehr Druck auf und brachte sich schließlich in der 69. Minute durch ein Tor von Toni Cruciano zurück ins Spiel. In der 80. Minute gelang Toni Cruciano der 2:2 Ausgleichstreffer. Das Spiel wurde in der Schlussphase immer hitziger und der SVH konnte den Druck weiter erhöhen. Schaidt wurde in den letzten Minuten förmlich an die Wand gespielt, doch leider blieb der SHV-Siegtreffer aus.

10. Spieltag: Klarer 7:1 Heimsieg gegen den FV Neuburg II

Im Spiel gegen den FV Neuburg II hatte der SVH von Anfang an das Heft in der Hand und ging bereits in der 20. Minute durch Michael Werling in Führung. In der 38. Minute legte Max Lorenz und in der 45. Minute Toni Cruciano nach, so dass der SVH mit einer komfortablen 3:0 Führung in die Halbzeitpause ging. In der 2. Halbzeit machte der SVH so weiter, wie er in der 1. Halbzeit aufgehört hatte und machte durch Christian Weber bereits in der 46. Minute das 4:0. In der 57. Minute gelang es schließlich den Gästen durch einen direkt verwandelten Freistoß auf 4:1 zu verkürzen. Unbeeindruckt von diesem Gegentor erzielte Felix Dinies in der 65. Minute das 5:1. Toni Cruciano gelang es in der 70. Minute ebenfalls einen Freistoß direkt zu verwandeln und Salvatore Macaluso erzielte das 7:1 in der 80. Minute.