Auswärtssieg beim SV Viktoria Herxheim

Im Derby gegen den SV Viktoria Herxheim gelang unserer Elf ein 4:2 Erfolg. Nach dem 1:0 Führungstreffer durch Felix Dinies in der 13. Minute musste der SVH in der 41. Minute das 1:1 hinnehmen und ging nur mit einem Unentschieden in die Halbzeitpause. Die immer besser ins Spiel kommenden Gastgeber, die ihre Chancen wesentlich besser nutzten als der SVH, gingen schließlich in der 53. Minute mit 2:1 in Führung. In einer ab diesem Zeitpunkt relativ ausgeglichenen Partie brachte Felix Dinies den SVH mit einem weiteren Tor in der 86. Minute wieder ins Spiel. Zum Spieler der Partie krönte er sich schließlich mit seinem dritten Tor in der 89. Minute. Kurz vor dem Schlusspfiff konnte Christian Weber sogar noch das 4:2 für den SVH erzielen, was für die Gastgeber eine rote Karte wegen Beleidigung des Schiedsrichters zur Folge hatte.

Heimniederlage gegen den Tabellenführer

Am Samstag war der Tabellenführer FSV Steinweiler zu Gast. In diesem hochklassigen Duell waren die Spieler des SVH sehr gut eingestellt und riefen eine super Leistung ab. Durch diese Einstellung und einem abermals sehr starken Manuel Junghans ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. In der 65. Minuten gelang schließlich den Gästen die 1:0 Führung. Da der FSV kaum Torchancen zuließ, war es für unsere Elf nicht möglich einen Ausgleichstreffer zu erzielen und kassierte so kurz vor Abpfiff der Partie noch das 0:2.

Der SVH holt zuhause 3 Punkte gegen den TSV Freckenfeld

In einem relativ gleichwertigen Spiel ohne viele Höhepunkte erarbeitete sich unsere Elf in der letzten Minute der 1. Halbzeit durch Felix Dinies die Führung. Nach der Halbzeitpause gestalteten die Spieler des TSV Freckenfeld durch viele kleine Fouls das Spiel ruppiger, da sie nicht in der Lage waren die Partie mit spielerischen Mitteln zu drehen. Folglich kassierte in der 69. Minute ein Spieler der Gäste schließlich eine rote Karte nach einer Tätlichkeit. In der 88. Minute konnte Toni Cruciano die Führung auf ein 2:0 ausbauen.

Der SVH holt einen Punkt beim SV Minfeld

Im ersten Spiel nach der Winterpause trat der SVH trotz einiger Spielerausfälle stark auf und hatte zu Beginn der Partie einige gute Chancen. In der 28. Minute geriet unsere Elf durch eine gelb-rote Karte, die niemand nachvollziehen konnte, in Unterzahl. Die Gastgeber aus Minfeld wurden dadurch phasenweise stärker, doch der SVH hielt gut dagegen. In der 67. Minute hielt Manuel Junghans durch eine Glanzparade den SVH weiter im bis dahin weitestgehend ausgeglichenen Spiel. In der Endphase machte unsere Elf noch mal richtig Druck und spielte sich einige gute Chancen heraus. Die größte Chance war in der 80. Minute, als ein Foulelfmeter nur am Pfosten einschlug.

16. Spieltag: 4:1 Heimsieg im Derby gegen den TV Hayna

Der SVH präsentierte sich stark und zeigte von Beginn an wer der Herr auf dem Platz ist. Unterstützt wurde unsere Mannschaft trotz der eisigen Kälte durch zahlreiche Fans, die sogar Plakate mitbrachten und ordentlich Stimmung machten. Bereits in der 13. Minute ging unsere Elf durch Massimo Giardina verdient in Führung. Der TV Hayna hielt dagegen, aber die klaren Chancen waren auf der Seite des SVH. Der 1:1 Ausgleich in der 62. Minute kam etwas überraschend, aber unsere Elf machte weiterhin das Spiel. In der 75. Minute gelang Toni Cruciano der 2:1 Anschlusstreffer. Direkt in der 78. Minute erhöhte Massimo Giardina zum 3:1 durch ein sehr schön herausgespieltes Tor. Zu diesem Zeitpunkt war der TV Hayna stehend KO und der eingewechselte Steven Lupp erzielte in der 90. Minute das 4:1.

15. Spieltag: 1:2 Heimniederlage gegen den VfR Sondernheim

Bereits in der 6. Minute geriet unsere Elf mit 0:1 in Rückstand. Danach machte der SVH stellenweise das Spiel, jedoch ohne die herausgespielten Chancen nutzen zu können. Die Gäste aus Sondernheim hingegen fuhren einige Konter, scheiterten jedoch sowohl am guten Torwart als auch am Aluminium. In der 59. Minute konnte Massimo Giardina zum 1:1 ausgleichen. In einem zu diesem Zeitpunkt weitgehend ausgeglichenen Spiel gelang den Gästen in der 76. Minute erneut die Führung. Die Endphase des Spiels war vom Kampf und den sehr guten Chancen unserer Elf geprägt, aber leider konnte der Ausgleich nicht mehr erzwungen werden.

14. Spieltag: Unentschieden beim SV Hatzenbühl II

Direkt mit dem Anpfiff nahm der SVH das Heft in die Hand und wollte zeigen, wer der Herr auf dem Platz ist. Den schnellen Führungstreffer erzielte Felix Dinies in der 4. Minute. Die starke Phase unserer Elf hielt aber leider nicht lange an und wir ließen die Gastgeber unnötigerweise immer mehr ins Spiel kommen. Diese erzielten schließlich in der 40. Minute den Ausgleich. Nach der Halbzeit mussten wir in der 68. Minute die 2:1 Führung der Gastgeber hinnehmen, die zu diesem Zeitpunkt durchaus nicht unverdient war. In der Schlussphase gelang es uns aber noch mal dagegen zu halten und einige Chancen herauszuspielen, die aber nicht genutzt werden konnten. In der 78. Minute gelang schließlich Massimo Giardina der Ausgleich, indem er einen vom Torwart parierten Nachschuss im Tor versenkte.

 

13. Spieltag: Der SHV verschenkt zuhause 3 Punkte

Zu Beginn der Partie machten beide Mannschaften ein sehr gutes Spiel und den Gästen gelang bereits in der 10. Minute die überraschende Führung. In der 19. Minute erzwang unsere Elf dann das 1:1 durch einen Kopfball von Okan Turnal nach einem Eckstoß. Danach gab es Chancen auf beiden Seiten, die allerdings bis zur Halbzeitpause nicht genutzt wurden. In der zweiten Halbzeit erhöhte der SVH den Druck und die Gäste aus Maximiliansau wussten sich oft nur noch durch Fouls zu helfen. In der 65. Minute bekam schließlich die Nr. 10 der Gäste eine gelbrote Karte und unsere Mannschaft erhielt direkt im Anschluss einen Foulelfmeter. In dieser Phase des Spiels hätte man die Entscheidung holen müssen, doch der verschossene Elfmeter baute die Gäste auf, die direkt im Gegenzug (66. Minute) erneut in Führung gingen. Danach rannte unsere Elf nur noch gegen eine komplett verteidigende Mannschaft an, ohne den Ball im Tor versenken zu können. In der 72. gelang den Gästen ein Kontertor zum 1:3 Endstand.

12. Spieltag: Niederlage beim FC BW Minderslachen

Beide Mannschaften gingen gut ins Spiel, doch in der Anfangsphase gab es leichte Vorteile für die Gastgeber, die in der 22. Minute den 1:0 Führungstreffer erzielten. Der SVH kämpfte sich nach diesem Rückstand ins Spiel und konnte in der 27. Minute durch Toni Cruciano einen Freistoß direkt verwandeln. Nach dem verdienten Ausgleich spielte sich der SVH mehr Chancen heraus als der FC BW Minderslachen, konnte aber bis zur Halbzeitpause keinen Ball im gegnerischen Tor unterbringen. In der 2. Halbzeit machte der SVH weiter Druck und war phasenweise überlegen. Die Gastgeber gaben sich jedoch nicht auf und gingen in der 71. Minute erneut in Führung. Daraufhin ist der SVH eingebrochen und musste in der 78. Minute noch das 3:1 hinnehmen.

11. Spieltag: 1 Punkt gegen den TuS Schaidt II

In einem Spiel auf Augenhöhe konnte der SVH seine Chancen nicht nutzen und geriet in der 39. Minute mit 0:1 in Rückstand. In der zweiten Hälfte hatte unsere Elf mehr Spielanteile und kam immer besser ins Spiel. Leider wurden aber weiterhin sehr gute Chancen vergeben. Anstelle des Ausgleichs setzte Schaidt einen Konter und erzielte in der 60. Minute das 0:2. Unbeeindruckt von dem zweiten Treffer baute unsere Elf immer mehr Druck auf und brachte sich schließlich in der 69. Minute durch ein Tor von Toni Cruciano zurück ins Spiel. In der 80. Minute gelang Toni Cruciano der 2:2 Ausgleichstreffer. Das Spiel wurde in der Schlussphase immer hitziger und der SVH konnte den Druck weiter erhöhen. Schaidt wurde in den letzten Minuten förmlich an die Wand gespielt, doch leider blieb der SHV-Siegtreffer aus.