SVH – SV Olympia Rheinzabern II 2:2 (0:0)

So., 13.10.19: Auch wenn wir “nur C-Klasse” spielen – in der ersten Hälfte war es von beiden Seiten nicht gerade eine ansehnliche Partie. Entsprechend ging es nach 45 durchwachsenen Minuten völlig verdient mit 0:0 in die Pause.
Oft wirkte unser Spiel planlos, es wurde einfach nur der Ball nach vorne geschlagen in der Hoffnung, dass ein Mitspieler zur Stelle wäre. Das war leider nur selten der Fall.
Bei Rheinzabern lief das Zusammenspiel – anders als der Tabellenplatz vermuten ließ – deutlich besser. Wobei die Vermutung, die Gäste hätten mehrere A-Klasse Spieler auf dem Platz, sich als falsch erwies.

Zur zweiten Hälfte startete Rheinzabern mit Tempo. In der 47. Minute ging ein Schuss an die Latte, der Abstauber landete zum 0:1 im Netz.
Aber auch unsere Elf machte mehr Druck. In der 51. Minute traf Okan Turnal jedoch auch nur das Aluminium. Der Ausgleich gelang dem gut stehenden Danny Albrecht in der 65. Minute. Es entwickelte sich nun ein ganz ordentliches Fußballspiel, wobei es nur gut 10 Minuten dauerte, ehe die Gäste erneut Führung gingen. Ein ungedeckter Angreifer bekam einen Querpass und schob schnörkellos zum 1:2 ins kurze Eck ein.
Aus dem Spiel heraus gelang uns kein weiteres Tor, jedoch verwandelte Christian Weber in der 83. Minute einen Eckball direkt zum 2:2 Ausgleich. So konnte man doch noch einen Punkt retten.