SVH – FV Neuburg II 1:3 (0:3)

So., 22.09.19: Obwohl unsere Mannschaft nach Genesung einiger Verletzter wieder fast in Bestbesetzung antrat gelang es uns in der ersten Hälfte nicht, den Ball im Tor unterzubringen. Die forsch auftretenden Gäste hingegen hatten häufig zuviel Raum und erspielten sich einige Chancen.

Dennoch blieb die Partie bis zur 38. Minute torlos, ehe nach einem Neuburger Eckball ein schnörkelloser Schuss aus halbrechter Position zum 0:1 im Winkel landete. Aus stark abseitsverdächtiger Position kam wenig später ein Angreifer vors Tor und verwandelte zum 0:2 (44.). Ärgerlich war vor allem das „Handspiel“ in der Nachspielzeit, das zum Elfmeter für den FV und somit zum 0:3 Pausenstand führte.

In der zweiten Hälfte lief es kaum besser für uns. Mindestens ein Elfmeter wurde nicht gegeben, im Abschluss hatten wir kein Glück (z.B. Lattentreffer von Danny Albrecht), teilweise mangelte es aber auch an Kleinigkeiten, die in solchen Situationen wichtig sind. In der 78. Minute gelang Sascha Buchner das 1:3, für die „große Aufholjagd“ reichten Zeit und Möglichkeiten aber nicht mehr aus.