SVH – TV Hayna 2:1 (1:1)

Sa., 06.04.19: Ein kurzweiliges Derby bot sich an diesem Samstag Nachmittag gegen Hayna. Schon in den ersten fünf Minuten hätte ein Tor fallen können, doch der Schiedsrichter verweigerte den klaren Elfmeter für Herxheimweyher. Nach einer guten halben Stunde gingen dann die Gäste in Führung. Kempinger konnte aus abseitsverdächtiger Position unseren Keeper Manuel Junghans überwinden und zum 0:1 (33.) einschieben. Kurz vor der Pause ein Foul an Larry Forbes im Strafraum, nun konnte der Unparteiische nicht anders als auf Strafstoß entscheiden. Wolfgang Schutzat verwandelte souverän zum 1:1.

Das Spiel der Gäste war komplett auf die Stürmer ausgerichtet, was stellenweise auch erfolgreich war. In der 49. Minute hatten wir Glück als ein Pass auf Kempinger durchgesteckt wurde, der Schuss aber knapp neben das Tor ging.
Auch unsere Mannschaft entwickelte in der 2. Hälfte immer mehr Chancen, darunter ein Lattentreffer des eingewechselten Danny Albrecht in der 64. Minute.

Mittlerweile hatte das Spiel an Schärfe gewonnen, nachdem es zu einer Rangelei mit Rudelbildung und minutenlangen Diskussionen kam. Der Schiedsrichter beließ es überraschend bei 1x Gelb, obwohl er auch beiden Seiten eine Rote Karte hätte geben können.
In der 70. Minute behauptete sich Dennis Günther im Zentrum kurz vor dem Strafraum und legte auf den halbrechts freistehenden Christian Weber ab, der den Ball zum 2:1 ins lange Eck einschlagen ließ.

Das beflügelte unsere Elf, die diese Führung nicht mehr aus der Hand gab und in der Schlussphase fast noch das 3:1 erzielt hätte.