SV Scheibenhardt – SVH 1:1 (0:0)

So., 31.03.19: Zumindest in der ersten Halbzeit war für Außenstehende wahrscheinlich nicht ersichtlich, dass hier der Drittplatzierte den Tabellenfünften zu Gast hatte. Nicht nur weil sich kaum Spielfluss entwickelte, auch weil vor allem seitens der Gastgeber eine eher rustikale Spielweise vorherrschte, die man eher eine Klasse tiefer gewohnt ist. So entwickelte sich eine im Mittelfeld hart umkämpfte, für die Zuschauer insgesamt aber eher dröge Partie mit einem mageren 0:0 zur Pause.

Nach dem Seitenwechsel kamen beide Seiten besser in Fahrt und öfter vor das Tor. Fast hätte der SVH die Führung übernommen: Wolfgang Schutzat kam unbedrängt vor dem gegnerischen Tor an den Ball und konnte sich das Leder noch zurechtlegen, es gelang ihm aber nicht, den Scheibenhardter Keeper zu überwinden. Kurz danach machten die Gastgeber es besser – ebenfalls im eins-gegen-eins traf Ibrahim Soeyler, Top-Torjäger der Liga, zum 1:0 (56.).

In der Folge gelang es den Scheibenhardter Angreifern noch öfter, unsere Abwehr hinter sich zu lassen so dass Torwart Manuel Junghans ein ums andere Mal quasi auf sich allein gestellt war. Er parierte so gut wie jeden Schuss und das eine Mal, als er das Nachsehen hatte ging der Ball an den Pfosten.

In der Schlussphase waren wir dann nochmal am Drücker und in einer hochkomplexen Situation gelang uns schließlich der Ausgleich. Der Torwart kam heraus, zog gegen den zum Kopfball hochsteigenden Sascha Buchner aber den kürzeren. Auf der Torlinie versuchten nun mehrere Verteidiger mit allem was sie hatten mehrere Schüsse abzuwehren, aber Kevin Fischer bugsierte den Ball ins Tor (89.) und stellte so kurz vor Schluss den Ausgleich her.