6:3 Heimsieg gegen den FC BW Minderslachen

Zu Beginn des Spiels war unsere Elf ganz klar dominierend auf dem Platz und hatte bereits nach 8 Minuten 3 gute Torchancen zu verzeichnen. Die 1:0 Führung gelang schließlich Christian Weber in der 11. Minute nach sehr gut herausgespieltem Kombinationsfußball. Nach einem Ballverlust der Gäste in der 20. Minute verfehlte ein schnell ausgeführter Konter unserer Elf nur knapp sein Ziel. Auch bei einem Freistoß in der 30. Minute bewahrte die Gäste nur das Aluminium vor dem 0:2 Rückstand. In der 36. Minute fiel dann endlich das verdiente 2:0, nachdem eine Flanke von Michael Werling von den Gästen als Vorlage für ein Eigentor genutzt wurde. Durch einen fragwürdigen Elfmeter konnten die Gäste in der 38. Minute auf ein 2:1 verkürzen und hatten kurz vor der Halbzeitpause noch die Chance zum Ausgleich. Die letzte Chance in der 1. Halbzeit hatte allerdings wieder der SVH, die aber leider nicht verwandelt werden konnte.

In der 51. Minute nutzte Christian Weber einen Freistoß zum 3:1, indem er den Ball direkt durch die lückenhafte Mauer schoss. Nachdem sich Stefan Puhl im Strafraum gegen mehrere Spieler durchsetzen konnte, gelang ihm der Treffer zum 4:1 in der 67 Minute. Kurz darauf musste der SVH das 4:2 durch einen Kopfball nach einer Flanke hinnehmen. In der 76. Minute erzielte Stefan Puhl seinen 2. Treffer dieser Partie, nachdem Christian Weber eine sehr gute Vorarbeit abgeliefert hatte. Durch eine Einzelaktion und einen sehr guten Abschluss gelang den Gästen in der 80. Minute das 5:3. Die letzte zählbare Aktion des Spiels gehörte allerdings Massimo Giardina, der in der Nachspielzeit noch das 6:3 erzielte.