Der SVH holt einen Punkt beim SV Minfeld

Im ersten Spiel nach der Winterpause trat der SVH trotz einiger Spielerausfälle stark auf und hatte zu Beginn der Partie einige gute Chancen. In der 28. Minute geriet unsere Elf durch eine gelb-rote Karte, die niemand nachvollziehen konnte, in Unterzahl. Die Gastgeber aus Minfeld wurden dadurch phasenweise stärker, doch der SVH hielt gut dagegen. In der 67. Minute hielt Manuel Junghans durch eine Glanzparade den SVH weiter im bis dahin weitestgehend ausgeglichenen Spiel. In der Endphase machte unsere Elf noch mal richtig Druck und spielte sich einige gute Chancen heraus. Die größte Chance war in der 80. Minute, als ein Foulelfmeter nur am Pfosten einschlug.